Die Große Hildener Karnevalsgesellschaft im Zeitraffer


 

 

28. Februar 1950   

Gründung

Friedrich Grimm gründete die erste Karnevalsgesellschaft der Nachkriegszeit in Hilden:

Große Hildener Karnevalsgesellschaft

11. November 1950    unter der Führung des inzwischen ersten gewählten Präsidenten
Fritz Grimm jun Veranstaltung der ersten Sitzung im Reichshofsaal
     
1951  

Mitglied des Verbandes

Rheinisch-Bergische-Märkische Karnevalsgesellschaften

   

 

1953  

Mitglied im Bund Deutscher Karneval (BDK)

   

 

1953  

erster gesamtstädtischer Rosenmontagszug

1954    Gesellschaft erhält Standarte mit dem Motto: "Jeck blieb Jeck"
     
1957   Gründung eines gemischten Tanzcorps, das sich jedoch nach erfolgreichen Jahren 1966 wegen Männer-Mangelauflöste.
1960 bis 1966    Hermann Lorig führte als Präsident die Gesellschaft. Danach hatte die Gesellschaft keinen Präsidenten.
     
1961   1 x 11 jähriges Jubiläum der Gesellschaft
     
1972   Martin Schönborn führt als Präsident die Gesellschaft


1973    Hans Peter von Scheidt wurde zum neuen Präsidenten der Gesellschaft gewählt.
     
1973   Gründung eines Mädchen-Tanzcorps unter der Leitung Irmgard vom Scheidt
     
1973   Freundschaft mit dem Hohen Limburger Karnevalsverein HKM aus Letmathe
     
1983   3 x 11 jähriges Jubiläum. In dieser Session stellte die Große Hildener Karnevalsgesellschaft zum ersten Mal mit Hans und Birgit Schwan das Prinzenpaar der Stadt Hilden: Prinz Hildanus Hans I. und Prinzessin Hildania Birgit I. 
1983    Die Gesellschaft legte sich einen eigenen Karnevalswagen zu, Dieser wurde von Günter Pawlowski und seinen Helfern als Prunkwagen ausgestattet. 
1986    Die Jahreshauptversammlung wählte Dieter Kewersun zum Präsidenten und Friedel Hafner zum Vizepräsidenten der Gesellschaft
     
1987   Präsident Dieter Kewersun und Vizepräsident Heinz Blank führten die Gesellschaft.
     
1987   Heike Mollen übernahm das Traineramt für die Tanzgarde
     
1988   Heinz Otto Immich (Geschäftsführer Karstadt Hilden) und Dieter Kewersun organisierten den ersten Straßenkarneval auf der Mittelstraße in Hilden
     
1989   Die Große Hildener Karnevalsgesellschaft stellte zum zweiten Mal das Prinzenpaar der Stadt Hilden mit Bernd Klüh als Prinz Hildanus Bernd I. und seiner Frau Roswita als Prinzessin Hildania Roswita I.
1989    Die Grosse Hildener Karnevalsgesellschaft veranstaltete die erste Galasitzung in der Stadthalle
     
1989   Auf dem Alten Markt veranstaltete die Große Hildener Karnevalsgesellschaft erstmalig ein zünftiges Oktoberfest.
     
1990   Verlegung des Oktoberfestes der Großen Hildener Karnevalsgesellschaft auf die obere Mittelstraße. Ein Fest, das noch heute Bestand hat.
     
1992   Durchführung eines Seniorenkarnevals in der Pfarre St. Marien
     
1994   4 x 11 jähriges Jubiläum. Die Gesellschaft stellte mit dem Ehepaar Klug zum 3. Mal das Prinzenpaar der Stadt Hilden: Prinz Hildanus Wolfgang I. und Prinzessin Hildania Cornelia I.
1996    Die Große Hildener Karnevalsgesellschaft veranstaltete mit Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß als erste eine Gemeinschaftssitzung in der Stadthalle.
     
seit Mitte der 90ger   Gründung eines Wagenbau-Teams: Hermann-Otto Brand, Friedel Kempa, Günther Pawlowski und Hans Pohlig.
     
seit Ende der 90ger   Die Tanzgarde mit dem Solomariechen Iris Barkei wurde von den Trainerinnen Margret Wulf und Jeanette Paeglow geführt.
     
1999   Unter der Leitung von Armin und Heike Kuhn begann eine schrittweise Weiterentwicklung der Tanzgarde. Trainerinnen waren zu dieser Zeit Claudia und Ilona Peilert
     
2002   Die Große Hildener Karnevalsgesellschaft veranstaltete zum ersten Mal im Saal des Bürgertreffs eine familiäre Mottositzung
     
2002   Die Große Hildener Karnevalsgesellschaft wurde in das Vereinsregister beim Amtsgericht unter dem Namen Große Hildener Karnevalsgesellschaft 1950 e.V. eingetragen
     
2002   Die Tanzgarde wurde zum Aushängeschild des Vereins und unterstützt die Gesellschaft durch viele Auftritte in der Öffentlichkeit
2003/ 2004    Frank Preuss übernahm das Amt des Wagenbaumeisters und gewann mit seinem Planwagen 2004 den 4. Platz der Werbegemeinschaft
2004    5 x 11 jähriges Jubiläum. Die Gesellschaft stellte mit Dieter Kewersun und Astrid Renzt als Prinz Hildanus Dieter I. und Prinzessin Hildania Astrid I. das Prinzenpaar der Stadt Hilden.
2005    In der Jahreshauptversammlung wurde Joachim Günther als Präsident und Armin Kuhn als Vizepräsident gewählt. 
     
2005   Die Tanzgarde wurde zur Ehrentanzgarde der Düsseldorfer Karnevalsgesellschaft Till´s Freunde ernannt. 
     
2009   Armin Kuhn übernahm das Amt des Präsidenten und blieb weiterhin Leiter der Tanzgarde. Ihm zur Seite standen Marlene Kluth als Vizepräsidentin, Gisela Brand-Kewersun als Schatzmeisterin und Manuela Milz als Geschäftsführerin.